Barfußschuhe

Schon seit einiger Zeit wird das Thema Barfußschuhe bzw. Barfußlaufen sehr offen und in vielen Medien diskutiert.

Free 3.0 von Nike

Durch gezieltes Einsetzen des Barfußlaufen im Alltag kann eine stärkere Fußmuskulatur und so im Endeffekt ein stabilierer und leistungsfähigerer Fuß erreicht werden. Dabei ist es wichtig nicht von heute auf morgen den ganzen Tag barfuß zu gehen bzw. zu laufen, weil unser Bewegungsapparat auf diese meistens ungewohnte Belastung mit Beschwerden reagieren kann.

Vibram Five Fingers

Außerdem ist es auch eher kontraproduktiv im Alltag auf den meist harten Untergründen (Asphalt, Beton,…) komplett barfuß zu gehen. Aus diesem Grund gibt es bereits seit einigen Jahren die sogenannten Barfußschuhe (“Natural Running”). Auf dieses Konzept springen in letzter Zeit immer mehr Hersteller auf und versuchen entsprechende Produkte auf den Markt zu bringen.

Allerdings ist nicht jedes Produkt auch wirklich geeignet um ihnen ein effektives Zusatztraining der Fußmuskulatur zu ermöglich. Bei uns stellen wir ihnen die verschiedenen Ansatzweisen der verschiedenen Hersteller vor und zeigen Vor- und Nachteile auf. Natürlich können sie auch entsprechende Modelle probieren.

%d Bloggern gefällt das: